Emojis in SMS-Nachrichten, warum und wie verwendet man sie? 🧐

Erfahren Sie, wie und warum Sie Emojis in Ihren SMS verwenden können.

Emojis nehmen einen immer wichtigeren Platz in der digitalen Kultur ein. Erst 2011 aufgetaucht, wächst ihre Zahl jedes Jahr weiter und heute findet man sie überall. Emojis sind nicht zu verwechseln mit Emoticons (die wiederum Zusammenziehungen von typografischen Zeichen wie z. B. 😉 sind), sondern Bilder.

Emojis nehmen einen immer wichtigeren Platz in der digitalen Kultur ein. Erst 2011 aufgetaucht, wächst ihre Zahl jedes Jahr weiter und heute findet man sie überall. Emojis sind nicht zu verwechseln mit Emoticons (die wiederum Zusammenziehungen von typografischen Zeichen wie z. B. 😉 sind), sondern Bilder. Der Begriff Emoji bedeutet auf Japanisch „Piktogramm“, was wörtlich übersetzt „Bild“ (e) + „Buchstabe“ (moji) bedeutet. Die Ähnlichkeit mit dem Begriff „Emotion“ wird als interkulturelles Wortspiel angesehen.

💡 Es stellt sich heraus, dass Emojis für Ihr Geschäft eine echte Chance darstellen, da sie mehr Engagement auslösen als eine einfache Textnachricht. Ihr Spezialist für den Versand von Gruppen-SMS SMSup erklärt Ihnen, wie Sie sie verwenden können und vor allem, warum sie zu einem unverzichtbaren Tool für Ihre Kommunikation werden! 📈

Emojis in einer SMS verwenden, welche Vorteile hat das für Ihr Geschäft?

Man sagt oft, dass ein Bild mehr als tausend Worte sagt, und das gilt umso mehr für eine geschäftliche SMS, die auf 160 Zeichen beschränkt ist! Sehen wir uns gemeinsam an, welche Vorteile die Verwendung von Emojis in Ihren SMS hat:

  • Je kürzer die Nachrichten sind, desto aussagekräftiger sind sie. Durch die Verwendung von Emojis kann man mit weniger Zeichen genauso viel sagen, sie sparen Platz und das, obwohl sie die Anzahl der verfügbaren Zeichen für 1 SMS auf 70 reduzieren. 💬
  • Emojis geben dem, was Sie schreiben, einen Sinn und vermitteln Emotionen, und Emotionen lösen bekanntlich das Engagement der Verbraucher aus. 🤩
  • Sie ziehen die Aufmerksamkeit der Empfänger auf sich und machen Ihre Nachrichten in einer Zeit, in der die Posteingänge mit Informationen überquellen, sichtbarer und ansprechender.
  • Sie verbessern die Lesbarkeit, indem sie den Augen des Lesers eine kleine Pause gönnen 👀. Sie sorgen für einen Farbtupfer, der die Botschaft dynamischer wirken lässt!
  • Sie sind universell einsetzbar und werden von allen Generationen mit einem Blick verstanden, egal, an welche Zielgruppe Sie sich wenden.
  • Sie ermöglichen es, eine bestimmte Information stärker hervorzuheben oder leichter zu einer Handlung aufzufordern. Eine Fluggesellschaft, die Angebote für ihre Sommerflüge anbietet, könnte beispielsweise ein Palmen-Emoji 🏝️ oder ein Sonnen-Emoji 🌞 hinzufügen, um leichter die Aufmerksamkeit zu erregen und eine Emotion auszulösen.
  • Sie verstärken die Nähe zu Ihrem Publikum. Denn wenn Sie Emojis in Ihre SMS einbauen, sprechen Sie Ihre Kunden auf eine engere und intimere Art und Weise an. Dies trägt dazu bei, das Image Ihres Unternehmens zu verjüngen und sogar Ihre Arbeitgebermarke aufzubauen.
  • Durch die Verwendung von Emojis können Sie Ihre Nachrichten in Szene setzen und ihnen einen gewissen Humor verleihen! In gewisser Weise vermenschlichen sie die Botschaften.

Wenn Sie Emojis in Ihre professionelle SMS einbauen, setzten Sie auf diese Weise eine spielerische und persönlichere Beziehung zu Ihren Kunden auf. Sie heben sich von der Konkurrenz ab und hinterlassen einen bleibenden Eindruck mit wirkungsvollen Marketing-SMS, die eine Reaktion hervorrufen. Dadurch wird das Engagement Ihrer Kunden gesteigert, was sich wiederum positiv auf Ihren Umsatz auswirkt!

Wie können Sie Emojis in Ihre geschäftlichen SMS integrieren?

Aktivieren Sie Sonderzeichen, um Emojis in Ihre SMS zu integrieren.

Von unserer neuen Plattform für den SMS-Versand aus müssen Sie sich nur in Ihren Kundenbereich einloggen und auf „Kampagne erstellen“ klicken. Geben Sie dann den Namen an, den Sie der Kampagne geben möchten, geben Sie die Kontakte ein, an die Sie sich wenden möchten, und wählen Sie dann den Absender aus. Auf der Seite zum Verfassen der Nachricht aktivieren Sie schliesslich das Kästchen „Sonderzeichen und Emojis aktivieren“. Direkt darunter befindet sich ein Kästchen mit dem Emoji 🙂. Wenn Sie darauf klicken, erhalten Sie Zugang zu allen Emojis, die derzeit online verfügbar sind – Sie müssen nur noch Ihre Wahl treffen! Fügen Sie das/die gewünschte(n) Emoji(s) ein und verfassen Sie dann Ihre SMS. Beachten Sie, dass das Hinzufügen eines Emojis automatisch als 70 Zeichen in Ihrer Nachricht gezählt wird. Wenn Sie jedoch weitere Emojis hinzufügen, werden diese nur ein Zeichen lang sein.

Was sind die besten Praktiken für die Verwendung von Emojis in einer SMS?

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Emoji am Anfang oder am Ende eines Satzes zu platzieren. Wenn möglich, sollten Sie es nicht in der Mitte des Satzes platzieren, um den Satz nicht zu unterbrechen. Natürlich sollten sie nur in Massen verwendet werden! Ein oder zwei Emojis in einer SMS sind in der Regel ausreichend. Sie können ein drittes hinzufügen, wenn es nicht an den anderen klebt. Wenn Sie jedoch eine sehr junge Marke sind und sich an ein Publikum wenden, das an diese Art der Kommunikation gewöhnt ist, können Sie den entgegengesetzten Weg gehen und nur in Emojis sprechen!

Unabhängig davon, ob Ihre SMS Emojis enthalten oder nicht, sollten Sie bestimmte Best Practices beachten, z. B. die Versandzeiten oder den Stopp-Schriftzug. Um sicherzugehen, dass Sie nichts falsch machen, lesen Sie unseren Artikel über die Fehler, die Sie bei der Kommunikation mit SMS-Marketing vermeiden sollten.

Die vielen Vorteile von Emojis in Ihrer Kommunikationsstrategie

Einige Branchen eignen sich besonders gut für die Verwendung von Emojis, z. B. Geschäfte, die sich an Konsumenten richten: Kleider- oder Schuhgeschäfte 👠, Supermärkte 🛍️, Restaurants 🍽️, Fastfood 🍕 usw. Sie können dann gezielt Emojis einsetzen, um ihren Konsumenten das Wasser im Mund zusammenlaufen zu lassen 🍨.

Für andere Branchen wie Banken, Versicherungen, den Bildungsbereich oder auch Unternehmensdienstleistungen sollten sie jedoch nur sparsam eingesetzt werden. Die richtige Auswahl ist entscheidend, um zu vermeiden, dass sie falsch interpretiert oder als zu vertraut angesehen werden.

Der Einsatz von Emojis für berufliche Zwecke entwickelt sich rasant und sie werden in der Markenkommunikation immer präsenter. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und nutzen Sie sie jetzt! Wenn Sie sich begleiten lassen möchten, können Sie sich gerne an uns wenden 😎😎.

Wir freuen uns darauf, Ihnen helfen zu können!

Séline ist Marketing Managerin des SMSup-Teams

Séline

Séline ist Marketing Managerin des SMSup-Teams. Zögern Sie nicht, sie zu kontaktieren, wenn Sie Fragen rund um die Welt von SMS haben, sie wird Ihnen gerne antworten.

Wir sind jederezeit für Sie da

Haben Sie Fragen zu SMSup, benötigen Sie Hilfe zu unserem Service oder wünschen Sie ein individuelles Angebot?